Kanton unterstützt ‚Eisball‘ mit 5,5 Millionen Franken

Die Bündner Regierung hat für das Sportanlagen-Generationenprojekt „Eisball“ in Chur den erwarteten Millionenbeitrag zugesagt.

Für das Projekt „Eisball“ mit anrechenbaren Investitionskosten von 42 Millionen Franken spricht die Regierung der Stadt Chur einen Kantonsbeitrag von insgesamt 5,5 Millionen Franken. Das Projekt beinhaltet den Bau einer Arena Rasensport und einer Trainingshalle Eissport im Zuge der Erweiterung der Sportanlagen Obere Au Chur. Diese Sportanlagen sind von kantonaler sowie regionaler Bedeutung und gliedern sich als systemrelevante Infrastruktur in die regionale Standortentwicklungsstrategie ein.

(Bilder: zVg.)