Am Mittwochmittag ist in Cabbiolo ein Gleitschirmpilot in unwegsames Gelände abgestürzt. Der Pilot wurde nur leicht verletzt.

Der 49-jährige Gleitschirmpilot startete oberhalb Cabbiolo. Um 12.40 Uhr stürzte er oberhalb des Dorfes im Val de Groven auf einer Höhe von gut 1300 m ü. M. in bewaldetes, abfallendes und unwegsames Gelände ab. Er konnte selbständig die Rettungskräfte alarmieren. Die Rega barg den Verunfallten mittels Windenaktion. Der Mann hatte Verletzungen am Becken erlitten und wurde ins Spital Civico nach Lugano geflogen. Dort stellten sich die Verletzungen als leicht heraus.

 

(Bild: Kantonspolizei Graubünden, 28.5.2020)