TUQzHLvQOeY

In Videos wirbt die Tourismus Savognin Bivio Albula AG für ihre Region – mit Aussagen des Chirurgen René Zellweger zum Coronavirus, die den Standpunkten des Bundesamts für Gesundheit und der WHO deutlich widersprechen. Die Kampagne schlägt riesige Wellen, Graubünden Ferien will mit dem Inhalt nichts zu tun haben.

Die meisten Schweizer planen, die Ferien in diesem Sommer in der Heimat verbringen. Kein Wunder, dass die Werbemassnahmen der Tourismusregionen langsam anziehen. Auch die Ferienregion Savognin-Bivio-Albula buhlt um Gäste – mit einem Werbevideo mit umstrittenen Aussagen des im Spital Savognin arbeitenden Chirurgen René Zellweger. Der Arzt behauptet beispielsweise, dass Oberflächen nicht desinfiziert werden müssten. Es gebe Beweise, dass «Schmierinfektionen gar nicht möglich» seien. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ist anderer Meinung: «Wenn eine mit dem Coronavirus infizierte Person – anstatt in ein Taschentuch oder die Armbeuge – in die Luft niest oder hustet, bleiben Tröpfchen mit Viren auf Oberflächen haften.»