Die Mitarbeiter-Aktion «Firmen laufen lang» wird in der kommenden Wintersaison fortgesetzt. Graubünden Ferien fordert Firmen-Teams dabei auf, Langlauf-Kilometer auf den Loipen Graubündens zu sammeln. Als Hauptpreis kann ein Trainingswochenende mit Olympiasieger Dario Cologna gewonnen werden.

Insgesamt 244’545 Langlauf-Kilometer legten die 840 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten Mitarbeiter-Aktion «Firmen laufen lang» im vergangenen Winter zurück. Oder anders gerechnet: Jede Langläuferin und jeder Langläufer lief im Durchschnitt sieben Mal die Strecke des Engadin Skimarathons. Nun rufen Graubünden Ferien und die fünf Langlauf-Destinationen Lenzerheide, Davos Klosters, Disentis Sedrun, Engadin St. Moritz sowie Engadin Samnaun Val Müstair dazu auf, diese sportliche Leistung zu übertreffen: Ende November beginnt der Wettbewerb aufs Neue, ab sofort können sich Zweier-, Dreier- und Vierer-Teams unter www.firmenlaufenlang.ch anmelden. Einzige Bedingung: Alle Teammitglieder müssen in demselben Unternehmen arbeiten. Die Teilnahme ist kostenlos. 

Einmal laufen, zweimal zählen

Nebst den persönlichen Sport- und Naturerlebnissen, die mit einer Teilnahme am Wettbewerb verbunden sind, winken attraktive Preise. Unter allen Teams, die zwischen 28. November 2019 bis 22. März 2020 mindestens 150 Kilometer gesammelt haben, wird ein Trainingswochenende in Davos inklusive Langlauflektion mit Olympiasieger Dario Cologna verlost. Zur Unterstützung beim Sammeln der Loipen-Kilometer finden in den fünf Top-Langlauf-Destinationen Graubündens Aktionswochen statt, während denen die erlaufenen Kilometer doppelt zählen. Engadin St. Moritz macht vom 28. November bis 4. Dezember 2019 den Anfang.

«Kurz krampfa, lang laufa»

Auch Langlaufen und Arbeiten im Team lässt sich in Graubünden hervorragend kombinieren: «Kurz krampfa, lang laufa» heisst das Angebot für Unternehmen, die mit ihren Mitarbeitenden einen besonderen Teamanlass durchführen möchten. Dabei wird am Vormittag in einem zur Verfügung gestellten Seminarraum gearbeitet, am Nachmittag folgt ein niveaugerechter Langlauf-Kurs an der frischen Luft. «Kurz krampfa, lang laufa» wird in Davos Klosters, Engadin St. Moritz und Lenzerheide angeboten. Die Destinationen übernehmen die gesamte Organisation des Teamevents.

Ein Stück Freiheit

Graubünden ist die grösste Langlauf-Region der Schweiz. 1700 Kilometer Loipen stehen Langläufern zur Verfügung, was einem Viertel des Loipen-Netzes der Schweiz entspricht. Das Angebot reicht von technisch einfachen bis hin zu anspruchsvollen Loipen für ambitionierte Läuferinnen und Läufer. Langlaufen ist seit je her gesund, wird heute aber zunehmend auch von Jüngeren als Sportart entdeckt. «Langlaufen trifft den Zeitgeist und entspricht dem Wunsch nach Gesundheit und Fitness, Entschleunigung und Naturgenuss. Langlaufen bedeutet frei sein», sagt Martin Vincenz, CEO von Graubünden Ferien.

 

(Symbolbild: www.davos.ch)