Am Samstagvormittag ist es in Schluein zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen zwei Personenwagen gekommen. Eine Person wurde leicht verletzt.

Ein 55-jähriger Automobilist fuhr am Samstag um 08.35 Uhr auf der Oberalpstrasse H19 von Ilanz herkommend in Richtung Laax. Zeitgleich kam von Laax herkommend ein 83-jähriger Autolenker, welcher in Richtung Industrie Schluein abbiegen wollte. Beim Anschluss Ilanz Ost benutzte er die Einspurstrecke und bog nach links ab, wobei er das entgegenkommende Auto übersah. In der Folge kollidierten die beiden Verkehrsteilnehmer innerhalb des Verzweigungsbereichs heftig seitlich-frontal. Der 83-Jähre zog sich leichte Verletzungen zu. Dieser wurde durch ein Ambulanzteam erstversorgt und anschliessend ins Regionalspital Surselva nach Ilanz überführt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

 

(Kantonspolizei Graubünden, 31.8.2019)