Es geht los! Zumindest im Chur fängt nach dem kurzen Zwischenspiel die reguläre Freibad-Saison an. Den Reigen beginnt die Obere Au, das Sand folgt eine Woche später zeitgleich mit dem Bad Ragazer Giessenpark.

Nach dem frühsten Freibad-Spass Graubündens im Freibad Obere Au über Ostern startet nun am 11. Mai die reguläre Saison. Eine Woche später, am 18. Mai, geht es dann auch im Freibad Sand los. Die Lektionen des Groupfitness-Angebots «Yoga im Wald» beginnen am 14. Mai. Seit Ende April ist die neue Boccia-Anlage in Betrieb, welche zusammen mit dem Skatepark, dem renaturierten Mühlbach und dem dritten Kunstrasenplatz am 22. Juni mit einem grossen Fest eingeweiht wird, wie die Stadt Chur am Montag mitteilte.

Andere Badis folgen

Bei den anderen Badis im Kanton – die Liste ist nicht vollständig – sieht es ebenfalls gut aus: Ebenfalls diesen Samstag öffnet die Badi Ilanz ihre Vorsaison, die bis zum 14. Juni dauert. Nur einen Tag später beginnt die Hauptsaison, die mit den Sommerferien endet. Thusis und der Bad Ragazer Giessenpark öffnen ihre Badis zeitgleich wie der Churer Sand am 18. Mai; Klosters folgt am 25. Mai und Pany mit dem 30. Mai an Auffahrt. Als «Schlusslicht» öffnet die Badi Bergün Mitte Juni. 

Noch nicht ganz klar ist, wann die Bergseen öffnen – noch liegt ja überall Schnee, der nicht unbedingt dazu einladet, zum Beispiel in den wunderschönen Caumasee in Flims zu hüpfen. Wie auch immer: Wir wünschen viel Spass beim Baden!

(Bilder: GRHeute, Elia Lechner)

Open Popup