Am Montagnachmittag ist im Gebiet Lavadinas ein Skifahrer abseits der Piste verunfallt. Der Mann verstarb auf der Unfallstelle.

Am Montag um 15.09 Uhr wurde der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden mitgeteilt, dass die Rega zu einem Verunfallten nach Ruschein ins Skigebiet Laax aufgeboten wurde. Der US-amerikanische Wintersportler war auf einer Höhe von 2100 m ü. M. abseits der signalisierten Piste in eine Vertiefung gestürzt und hatte sich dabei schwer verletzt.

Trotz Reanimation durch Drittpersonen und den Rega-Arzt verstarb der 32-Jährige noch am Unfallort. Der Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Graubünden untersucht.

 

(Kantonspolizei Graubünden, 5.2.2019)