Am Freitagmittag ist es auf der Autostrasse A13 in Andeer nach dem Anschluss Avers zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen gekommen. Eine Person leicht verletzt.

Ein 28-jähriger Kanadier fuhr am Freitag von Thusis kommend über die Autostrasse A13 in Richtung San Bernardino. Vor ihm fuhr ein 53-jähriger Deutscher. Gleichzeitig fuhren nach dem Anschluss Avers ein 52-Jähriger gefolgt von einem 30-Jährigen, beide Schweizer, auf der dortigen Überholspur. Als der 52-Jährige den Kanadier fast überholt hatte, lenkte dieser sein Personenwagen nach links um den vor ihm fahrenden Deutschen zu überholen. Dabei kollidierte er mit dem noch Überholenden. Durch diese Kollision rotierte der sich auf der Überholspur befindende Personenwagen um hundertachtzig Grad, kollidierte seitlich mit dem Fahrzeug des Deutschen und fuhr rückwärts auf die dortige Leitplanke. Der 30-Jährige konnte nicht rechtszeitig abbremsen und fuhr auf den Kanadier auf. Von den vier Beteiligten verletzte sich einer leicht. Drei Fahrzeuge wurden mit Totalschaden und eines mit erheblichem Sachschaden aufgeladen und abgeschleppt.

 

 

(Kapo Graubünden, 22.9.2018)