Die Stadtpolizei Chur ist über das vergangene Wochenende, insbesondere aufgrund zahlreicher Lärmreklamationen, an mehrere Orte ausgerückt. Weitere Einsätze betrafen Hilfeleistungen, Probleme mit betrunkenen Personen, sowie Tätlichkeiten. Erneut mussten auch wieder Verstösse gegen das Gastwirtschaftsgesetz, sowie Verfehlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz festgestellt werden.

Anlässlich einer Verkehrskontrollen wurde ein Fahrzeuglenker an der Oberalpstrasse angehalten. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass der Lenker trotz Entzug des Führerausweises unterwegs war. Er wird zur Anzeige gebracht.
Weitere Fahrzeuglenker werden wegen diversen (nicht ordentlich eingetragenen) Abänderungen am Fahrzeug zur Anzeige gebracht.

Verstösse gegen das Gastwirtschaftsgesetz

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden aufgrund eingegangener Lärmreklamationen mehrere Gastwirte wegen Nichteinhalten von Auflagen zur Anzeige gebracht. Bei den einen Lokalen wurde übermässig laute Musik bei offenen Fenstern und Türen beanstandet, bei anderen Lokalen waren die vorgeschriebenen Türsteher nicht vor Ort, welche für Ruhe sorgen. Erneut müssen auch wieder Betriebe zur Anzeige gebracht werden, welche sich nicht an die Vorgaben des Bundesgesetzes zum Schutz vor Passivrauchen halten.

 

(Archivbild: GRHeute)