In Zizers ist am Freitagnachmittag ein Personenwagen vollständig ausgebrannt. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf ein Gebäude übergriff. Verletzt wurde niemand.

Auf der Fahrt in Richtung Landquart Industrie kurz vor 16.30 Uhr hörte der Personenwagenlenker einen Knall und sah, wie Rauch aus dem Motorenraum aufstieg. Sofort lenkte er das Fahrzeug auf den Vorplatz eines Firmengebäudes und stieg aus. Der Firmeninhaber und ein Passant eilten zu Hilfe und versuchten mit Feuerlöschern den Rauch einzudämmen. Aber nach kurzer Zeit stand das ganze Fahrzeug in Flammen. Die mit 22 Personen ausgerückte Feuerwehr Landquart löschte den Brand. Die Brandursache wird durch Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

 

(Bild: Kantonspolizei Graubünden)

Open Popup