Am Sonntagnachmittag ist es in Davos bei der Abzweigung nach Clavadel zu einem Verkehrsunfall gekommen. Vier Personen wurden dabei leicht verletzt.

Eine 29-jährige Lenkerin eines Personenwagens fuhr um 15.40 Uhr auf der Landwasserstrasse von Davos in Richtung Tiefencastel. Bei der Örtlichkeit Crestannes beabsichtigte die Autolenkerin nach links in Richtung Clavadel abzubiegen. Dabei übersah sie, gemäss eigenen Aussagen, aufgrund der starken Sonneneinstrahlung ein von Davos-Glaris entgegenkommendes Fahrzeug. Somit kam es zu einer heftigen Frontalkollision zwischen den beiden Personenwagen. Die abbiegende Lenkerin wurde leicht verletzt und mit der Ambulanz ins Spital Davos überführt. Drei Beifahrer des entgegenkommenden Personenwagens begaben sich selbstständig zur Kontrolle ins nahegelegene Spital Davos. An beiden Personenwagen entstand Totalschaden.

 

(Kantonspolizei Graubünden, 9.2.2020)