Auf der Engadinerstrasse in Sils/Segl Baselgia sind zwei Personenwagen frontal kollidiert. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt.

Eine 29-jährige Personenwagenlenkerin fuhr am Mittwochmorgen gegen 11.35 Uhr von Plaun da Lej kommend in Richtung Silvaplana. Kurz vor Sils/Segl Baselgia geriet sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Personenwagen eines 21-Jährigen.

Mit leichten Verletzungen wurden beide Fahrzeuglenkenden durch die Rettung Oberengadin zur Kontrolle ins Spital nach Samedan überführt. Die beiden total beschädigten Fahrzeuge mussten aufgeladen werden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Unfallursache ab.

(Kantonspolizei Graubünden, 4.12.2019)