Ein Mann ist bei Bauarbeiten in Landquart zwischen einem Schalungselement und einem Stein eingeklemmt worden. Er wurde am Oberkörper verletzt.

Ein Baggerführer und der 43-Jährige waren am Montag in Landquart mit Schalungsarbeiten beschäftigt. Kurz nach 14.30 Uhr wurde der Arbeiter bei der Positionierung des Schalungselementes zwischen diesem und einem Wuhrstein kurzzeitig eingeklemmt.

Dabei erlitt der Mann Verletzungen am Oberkörper. Ein Ambulanzteam der Rettung Chur betreute den Verletzten notfallmedizinisch vor Ort und überführte ihn im Anschluss ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Die Kantonspolizei Graubünden hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.

(Kantonspolizei Graubünden, 12.11.2019)