Am Dienstagmorgen hat sich auf der Sandstrasse ein Verkehrsunfall ereignet, wobei beträchtlicher Sachschaden entstand. Verletzt wurde dabei niemand.

Um 08.15 Uhr ereignete sich auf der Sandstrasse stadteinwärts ein Auffahrunfall. Ein Lieferwagenlenker hielt verkehrsbedingt an um einen Lastwagen im Gegenverkehr passieren zu lassen. Ein hinter dem Lieferwagen fahrender Automobilist bemerkte dies zu spät, sodass er mit seinem Kleinbus mit dem stehenden Lieferwagen kollidierte. Am Kleinbus entstand beträchtlicher Sachschaden, wobei dieser abgeschleppt werden musste. Darüber hinaus geriet Motorenöl auf die Fahrbahn, welche durch die Werkbetriebe der Stadt Chur gereinigt wurde. Der Zugverkehr wurde durch den Unfall nicht beeinträchtigt.

 

(Stadtpolizei Chur, 10.9.2019)