Am Samstagnachmittag hat sich Höhe Nasciarina im Bergell eine Frontalkollision mit zwei Personenwagen ereignet. Drei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Ein 20-jähriger holländischer Fahrzeuglenker für zusammen mit seinen zwei Begleitern im Personenwagen von Casaccia in Richtung Castasegna. Dies mit der Absicht nach Vicosoprano zu gelangen. Bei der örtlichen Bezeichnung Nasciarina schätzte der Lenker die starke, abfallende Rechtskurve falsch ein und geriet auf der nassen Strasse auf die Gegenfahrbahn. Zum gleichen Zeitpunkt befand sich der 69-jährige Lenker auf dem Heimweg Richtung Silvaplana. Innerhalb der starken Kurve kam es zur Frontalkollision zwischen diesen beiden Fahrzeugen. Der einheimische Lenker und zwei Insassen wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Zwecks genauer medizinischen Untersuchung wurden sämtliche Unfallbeteiligte mit der Ambulanz ins Centro Sanitario Bregaglia überführt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einseitig geregelt. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht die genaue Unfallursache.

 

(Kantonspolizei Graubünden, 27.7.2019)