Am Sonntagmittag ist auf der Julierstrasse in Silvaplana ein Motorradlenker gestürzt. Dabei zog er sich mittelschwere Verletzungen zu.

Der 22-Jährige fuhr am Sonntag gegen 12.10 Uhr vom Julier Hospiz kommend über die Hauptstrasse H3a in Richtung Silvaplana. In einer Rechtskurve bei der Örtlichkeit Chamanna dals Stradins verlor der Lenker die Herrschaft über seine Maschine und stürzte. Durch den Sturz zog er sich mittelschwere Verletzungen zu. Ein Ambulanzteam versorgte den Gestürzten notfallmedizinisch vor Ort und überführte ihn im Anschluss ins Spital nach Samedan. Am Motorrad entstand erheblicher Sachschaden. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht die Ursachen die zu diesem Unfall geführt haben.

 

(Kapo Graubünden, 23.6.2019)

Open Popup