Die Strecke des Bernina Expres wird um rund 45 Kilometer verlängert. Neu fährt der Zug somit auch über die höchste Brücke der RhB von Landquart bis nach Tirano.

 

Der UNESCO Welterbe verlängert seine Linie mit dem Prättigau. Ab dem 11. Mai 2019 soll nun zum ersten Mal der Bernina Express ab Landquart los rollen. Dabei überquert der Bernina Express zwischen Davos und Filisur mit dem Wiesener Viadukt die höchste Brücke der RhB. Die Zuglinie verbindet Sprachregionen und Kulturen und beinhaltet 55 Tunnels, 196 Brücken und Steigungen von bis zu 70 Promille meistert der Panoramazug ohne Zahnrad. Kombiniert mit der Bernina Diavolezza Bahn können Reisenden die Bergstation Diavolezza auf 2 978 m ü. M. besuchen.

(Bilder: zVg.)