Calanda-Pächterin Sandra Brunner hat zusammen mit ein paar Sympathisanten die Petition zur Erhaltung des Calandagärtlis eingereicht.

2500 Unterschriften in zweieinhalb Monaten hat Sandra Brunner, Pächterin des Restaurants Calanda, in Chur gesammelt. Das Ziel: Die Mauer rund um das Calandagärtli muss bleiben (GRHeute berichtete).

img_6685

Am Montagnachmittag um 15 Uhr hat Sandra Brunner zusammen mit einem Dutzend Sympathisantinnen und Sympathisanten die Petition bei Stadtschreiber Markus Frauenfelder eingereicht. «Wir werden die Petition zusammen mit dem Vorstoss der FDP prüfen», sagte Markus Frauenfelder.

Sandra Brunner ist zufrieden. «Es freut mich sehr, dass wir so viele Unterschriften sammeln durften», sagte sie. Gerechnet hat sie mit allerhöchstens 1500 Unterschriften. Ob das Calandagärtli so stehen bleibt, entscheidet der Stadtrat.

 

(Bild: GRHeute)