Keine 100 Tage mehr bis zum Churer Fest! Die Organisatoren haben am Donnerstagmorgen das Programm und den Hauptpreis präsentiert – ein weisser Smart.

Es ist wie jedes Jahr: Am letzten Sommerferienwochenende wird in Chur getanzt. Die ganze Nacht. Es wird getrunken und gegessen und tagsüber flaniert. Vom 19. bis am 21. August ist Chur eine einzige Festhütte.

Das Programm? Wie immer. 60 Vereine präsentieren Brot und Spiele – die gleichen wie letztes Jahr, wie Andrea Thür-Suter, die OK-Präsidentin, an der Medienpräsentation sagte. Nicht alle präsentieren das gleiche wie letztes Jahr: Der SSC Rätia und der VBC werden auf dem Arcas nicht ein Beachvolleyballfeld aufbauen, sondern eine Biathlon-Arena. Mitmachen kann jeder, und das beste: Die Gewinnerin oder der Gewinner jeder Altersklasse werden im September an ein Finale auf die Lenzerheide eingeladen.

Noch besser ist da nur der Hauptpreis der Tombola: Ein Smart, gesponsert von der Ring Garage. Das perfekte Gefährt, um nach dem Churer Fest nach Hause zu fahren, oder? Aber Achtung, Promillegrenze beachten!

Die Churer Fest Bändel sind ab heute im Vorverkauf für acht Franken zu haben. Am Fest selbst kosten sie zehn Franken. Andrea Thür-Suter betonte erneut die Wichtigkeit dieses Solidaritätsrappens: «In zwei, drei Jahren können wir die Kosten nicht mehr anders decken.»

 

(Bild: GRHeute)