Die Brücke von Jenaz, von HCD-Fans in einer Nacht- und Nebel-Aktion gemalt, darf ihr neues Kleid vorerst behalten. Das Astra weiss noch nicht, wann die Farbe weg gemacht wird.

Sie ist ein Farbtupfer in der Landschaft: Die blau-gelbe Brücke von Jenaz. HCD-Fans hatten sie in einer Nacht- und Nebelaktion angemalt. Was natürlich verboten ist. Mittlerweile wurden die Täter gefasst. Sie müssen die gesamten Kosten für die Wiederherstellung der Brücke bezahlen.

Wie hoch der Betrag ist, weiss man beim Bundesamt für Strassen (Astra) auch Monate nach der Aktion noch nicht, wie Eugenio Sapia auf Anfrage sagte. «Wir haben noch keinen Kostenvoranschlag gemacht.»

Auch wann die Brücke, die von der RhB genutzt wird, wieder in ihren ursprünglichen Zustand gebracht wird, ist noch unklar. «Irgendwann in diesem Jahr», sagte Sapia. Das Astra wird das Wegbringen der Farbe mit weiteren Unterhaltsarbeiten verbinden.

Somit dürfte das HCD-Fanmal noch die ganze Saison bestehen bleiben. Hoffen wird, das es dem Club Glück bringt!