In Zizers wird gebaut. In einer zweiteiligen Serie berichtet GRHeute über den neuen Pumptrack, den die Gemeindeversammlung im Sommer beschlossen hatte. Der erste Teil der Serie über Zizers‘ «neue Attraktion» Pumptrack erschien gestern auf GRHeute.

 

Neben einem nigelnagelneuen Pumptrack bekommen die Zizerser Bewohner auch ein «neues» Schwimmbad. Das Bad im Schulhaus Feld, von vielen Schulen der Region genutzt, wird totalsaniert. Der Bau aus den 70er Jahren hat es auch bitter nötig: Die Kacheln haben Risse, in den Duschen bröckelt der Putz von der Decke. Nachdem der Souverän Ende August das Projekt definitiv guthiess, wird das Bad nach den Herbstferien für ein Jahr geschlossen und umgebaut.

Das hat Konsequenzen für die Schule – die Schule Zizers hatte bisher eine der drei vorgeschriebenen Sportlektionen mit Schwimmen abgedeckt. Nach den Herbstferien wird diese Schwimmstunde durch eine Stunde Turnen ersetzt. «Die einfachste Lösung konnte realisiert werden», sagt Schulleiterin Rita Reinhardt. Die umliegenden Gemeinden und Vereine, die sich ebenfalls im Hallenbad eingemietetet hatten, hätten sich sehr kooperativ gezeigt.

Konsequenzen hat der Umbau auch für Vereine, die in den Turnhallen ihre Sportlektionen anbieten, weil durch die zusätzlichen Turnstunden weitere Hallenzeit belegt ist. Aber auch hier hätten sich gemäss Reinhardt alle Beteiligten kooperativ gezeigt.

Dokumentation2

Trotzdem hat es für die Beteiligten natürlich Konsequenzen, wie zum Beispiel für das Schwimmteam Zizers. Präsident Reto Brunner ist zwar froh, dass das Hallenbad endlich saniert wird. Sein Schwimmteam unterrichtet 250 Kinder im Jahr, die jetzt bis auf ein paar Ausnahmen ein Jahr Zwangspause machen müssen. Ein Teil der Kurse konnte nach Seewis und Chur verlegt werden. Dass es nach dem Umbau schwierig wird, die Kurse wieder zu füllen, glaubt er nicht: «Es gibt bereits Anfragen für 2016.» Für die neuen Kurse hat er bereits Optimierungen geplant. Er denkt ausserdem an eine Art Schwimmschule Graubünden, damit Ressourcen gemeinsam genutzt und organisiert werden können.

Gemäss neuesten Erkenntnissen wird das Schwimmbad im Oktober 2016 wieder eröffnet. Das muss doch gefeiert werden, oder? Bauvorstand Andrea Rothenberger hat einen Betrag dafür bereit gestellt. Wie eine Feier dann aussehen soll, weiss er jetzt aber noch nicht.

 

Dokumentation:

 

(Bilder: Gemeinde Zizers)