Im ersten Wahlgang der Gemeinderatswahl von St. Moritz wurden am Sonntag nur 3 von 16 Gemeinderäten gewählt. Jubeln konnten die FDP-Vertreter Markus Berweger, Martina Gorfer und Curdin Schmidt (alle bisher). Der zweite Wahlgang findet am 25. November statt.

Nur drei FDP-Vertreter wurden im ersten Wahlgang gewählt: Markus Berweger erzielte mit 757 Stimmen das beste Ergebnis, Curdin Schmidt holte 626 und Martina Gorfer 591 Stimmen. Das absolute Mehr von 587 Stimmen knapp verpasst haben die bisherigen Prisca Anand (FDP, 575), Fritz Nyffenegger (CVP, 566), Christoph Schlatter (FDP, 566) Gian Marco Tomaschett (SVP, 562) und Karin Metzger Biffi (CVP, 539). Die Stimmbeteiligung betrug 45 Prozent.

Vollständig ist dafür der fünfköpfige Schulrat: Ruth Steidle (CVP, bisher, 823), Riccardo Ravo (CVP, bisher, 773), Katia Caspani (FDP, bisher, 748), Corina Gammeter (FDP, neu, 720) und Heidi Wyss (SVP, bisher, 547) setzten sich gegen die unabhängige Corina Cecini-Kindler durch (426 Stimmen).

Hier gehts zu den Resultaten

 

(Symbolbild St. Moritz: Pixabay)