Die erste Mannschaft des Tischtennis Clubs Chur musste am Samstag in der 6. Runde der NLC-Meisterschaft auswärts gegen den neuen Tabellenführer TTC Young Stars Zürich eine deftige 0:10-Klatsche einstecken. Bös unter die Räder geriet am Sonntag in der regionalen 2. Liga-Meisterschaft auch das Männerteam von Graubünden Basketball Chur, unterlag es doch auswärts Boniswil-Seengen Basket mit 59:95-Punkten.

Es lief einfach alles gegen die Churer Tischtennisspieler, denn Beat Battaglia, Dorian Muncan und Karl Stumpfecker mussten sich in allen Einzeln und auch im Doppel geschlagen geben, wobei sie insgesamt nur vier Sätze gewinnen konnten und wohl unter ihrem Wert geschlagen wurden. Nach diesem Nuller sind die drei Routiniers auf den drittletzten Tabellenplatz abgerutscht.

Die Gelegenheit, sich für diese Schmach zu rehabilitieren, bietet sich aber bereits am kommenden Sonntag, wenn der TTC Chur zum Abschluss der Vorrunde beim Tabellenvorletzten STT Lugano 2 zu Gast sein und wohl alles daran setzen wird, um zu punkten.

Auch die Männer von GRBB Chur hatten nach der vor Wochenfrist gegen den BC KS Mutschellen erlittenen unnötigen 73:78 Heimniederlage im Auswärtsspiel gegen die Aargauer nicht den Hauch einer Chance auf einen Punktgewinn. Sie verbleiben nach der 59:95-Niederlage mit zwei Punkten aus vier Spielen auf dem drittletzten Tabellenplatz und treffen am nächsten Samstag auswärts auf die noch ungeschlagenen Zürich Titans BC 2, gegen die sie klare Aussenseiter sind und nichts zu verlieren haben.

   

Resultate und Ranglisten unter www.swisstabletennis.ch und www.probasket.ch   

         

(Archivbild: GRHeute)