Vom 23. August bis 13. September 2017 gastiert das Mobil da Giuventetna beim Primarschulhaus in Savognin mit einem vielfältigen Programm für die Jugendlichen und Erwachsenen.

Seit der Gründung im Februar 2005 ist jugend.gr mit der Entwicklung der kantonalen Kinder- und Jugendförderung beschäftigt, seit 2010 durch einen Leistungsauftrag des Kantons Graubünden beauftragt. In Zusammenarbeit mit der Drosos Stiftung hat jugend.gr das Projekt JugendMobil entwickelt und ist am 1. Juni 2015 mit der Projektumsetzung gestartet. Während der dreijährigen Projektphase wird jugend.gr mit einem mobilen Jugendtreff jeweils dreieinhalb Wochen in 20 Bündner Gemeinden präsent sein. Erwachsene Besucher erwartet auf der Terrasse des JugendMobils ein kleines Café mit einer detaillierten Informationsplattform zum Thema ‚Kommunale Kinder- und Jugendförderung‘. Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren bietet der Treff viele Unterhaltungsmöglichkeiten wie beispielsweise Tschüttelikasten, Gesellschaftsspiele, Darts oder Film-, Musik- und Skateanlage. Während der JugendMobil-Präsenz wird den Jugendlichen zudem die Teilnahme an einer kreativen Projektarbeit ermöglicht.

Ziel der Projektarbeit JugendMobil ist es, dass die Jugendlichen, die Bevölkerung und die Behörden die professionelle Jugendförderung in der Realität erleben können und bei Bedarf Jugendangebote realisiert werden.

Programm

MI, 23. August 2017, 18.00 Uhr
Begrüssungs-Apero und Besichtigung JugendMobil
Abschlussanlass

MI, 13. September 2017, 18.00 Uhr
Referat ‘Kommunale Kinder- und Jugendförderung’
Präsentation der kreativen Jugendprojektarbeit
Ausblick Jugendförderung in der Gemeinde Surses

Öffnungszeiten JugendMobil
23. August bis 13. September 2017
MI 23.08.2017 14.00-18.00 SA 02.09.2017 16.00-21.00
FR 25.08.2017 16.00-21.00 MI 06.09.2017 14.00-18.00
SA 26.08.2017 16.00-21.00 FR 08.09.2017 16.00-21.00
MI 30.08.2017 14.00-18.00 SA 09.09.2017 16.00-21.00
FR 01.09.2017 16.00-21.00 MI 13.09.2017 14.00-18.00

 

(Bild: zVg.)