Am Donnerstag in einer Woche noch nichts vor? Dann ab nach Davos! Die Destination sucht Menschen allen Alters, die für einen Imagefilm für Wanderer und Biker schauspielern wollen.

Die Beziehung zwischen Bikern und Wanderern ist eine schwierige – und das gilt für den Üetliberg genauso wie für den Neuenburger Jura und die Bündner Berge. Gerade ist am Piz Muntatsch die Situation wieder eskaliert: Wie es auf der Facebooksite «Gegen Bikeverbot Muntatsch» hiess, haben Unbekannte den für Biker offenen Trail mit Hindernissen sabotiert. In einem Film sind Baumstämme, Wurzeln, Steine und anderes zu sehen. «Solche Sachen haben überhaupt nichts mit Scherzen zu tun sondern sind sehr gefährlich und zudem für Biker und auch andere Wanderer äusserst mühsam!», schrieben die Intitianten der Site. Die Hindernisse wurden inzwischen von der Gemeinde Samedan entfernt.

Solche Situationen gab es in Davos noch nie, und gemäss Mediensprecher Nuot Lietha will man es auch gar nicht so weit kommen lassen. Die nächste Massnahme hierzu: Ein Film für Biker und Wanderer von Bikern und Wanderern. Die Destination sucht deshalb Personen jeden Alters und jeder Couleur, die am nächsten Donnerstag, 8. September Zeit und Lust haben, in dem Film mitzuwirken.

«Die Biker müssen Velofahren können, die Wanderer sollten Wanderschuhe und Rucksack tragen. Das reicht schon», sagt Nuot Lietha zu den benötigten Schauspiel-Skills. Bisher hätten sich acht Leute gemeldet, darunter auch eine ganze Familie. Der Film wird in den sozialen Medien und auf der Homepage der Destination Davos Klosters zu sehen sein.

Wer mehr Infos haben oder sich grad anmelden will: Unter i.like@davos.ch gibt es mehr davon.

(Bild: Davos Klosters)

 

Open Popup