Die Bündner Regierung hat der Gemeinde Disentis/Mustér einen Kantonsbeitrag von maximal einer Million Franken für das Projekt «Center Fontauna» zugesprochen.

Zusätzlich unterstützen der Bund und die Gotthardkantone Graubünden, Uri, Tessin und Wallis das Vorhaben im Rahmen der Neuen Regionalpolitik des Bundes (NRP) über das Programm San Gottardo 2020-2023 mit einem zinslosen Darlehen von 2 Millionen Franken und kantonalen Äquivalenzleistungen von rund 460 000 Franken.

Das Projekt «Center Fontauna» sieht eine Aufwertung und Angebotserweiterung des jetzigen Center da sport e cultura Disentis/Mustér vor. Zusätzlich zur vorhandenen Dreifachturnhalle sowie Tennis- und Kletterhalle sollen Fitness-, Spinning- und Aerobic-Räume sowie eine neue Kletter- und Boulderanlage das Angebot vervielfältigen. Für die Region Surselva hat das Projekt einen hohen volkswirtschaftlichen Nutzen und es entspricht der regionalen Standortentwicklungsstrategie.

 

(Bild: Standeskanzlei Graubünden, 18.6.2020)