Die «Skeacher» – kurz für Ski Teacher – sind diesen Winter in Schneesportgebieten in ganz Graubünden anzutreffen. Die Skilehrer, die ohne Voranmeldung direkt auf der Skipiste gebucht werden können, sind neu bei zwölf Bündner Schneesportschulen im Einsatz.

Im vergangenen Winter testeten drei Bündner Schneesportschulen in den Gebieten Davos Jakobshorn, Scuol Motta Naluns und Andermatt-Sedrun erstmals die «Skeacher», die spontan und direkt auf der Piste gebucht werden können. In der neuen Wintersaison bieten nun zwölf Schneesportschulen in Graubünden den Service an. Erstmals sind «Skeacher» in der Saison 2019/20 diesen Monat in St. Moritz unterwegs, ab Weihnachten in weiteren Bündner Destinationen.

Spontan und persönlich

«Skeacher» sind an ihrer beschrifteten Armbinde gut zu erkennen. Sie warten oben am Berg oder am Pistenrand und können von Interessierten ­angesprochen und an Ort und Stelle für eine Abfahrt gebucht werden. Bezahlt wird der Skilehrer für Spontane direkt vor Ort. Zu dritt kostet er CHF 20.– pro Person, eine Einzelperson bezahlt CHF 39.– pro Abfahrt.

In den Folgenden Wintersportgebieten kommen «Skeacher» zum Einsatz:

(Titelbild: Graubünden Ferien / Thalia Wünsche, Karte: Graubünden Ferien)