Die Kantonspolizei Graubünden hat einen im Juli 2019 auf eine Bijouterie in Poschiavo verübten Einbruchdiebstahl aufgeklärt. Der Tatverdächtige wird an die Staatsanwaltschaft Graubünden verzeigt.

Am 2. Juli war in eine Bijouterie in Poschiavo eingebrochen und eine grössere Menge Armbanduhren gestohlen worden. Aufgrund der Ermittlungen der Kantonspolizei Graubünden konnte das Grenzwachtkorps Ende November in Castasegna einen 35-jährigen Rumänen anhalten und der Kantonspolizei Graubünden übergeben. Bei den Befragungen gab er zu Protokoll, den Einbruchdiebstahl in Poschiavo begangen zu haben. Der Wert des insbesondere aus Uhren bestehenden Deliktsguts sowie der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt mehrere zehntausend Franken.

 

(Kapo Graubünden, 7.12.2019)