Am Mittwochnachmittag hat sich auf der Schlappinstrasse in Klosters-Dorf eine Frontalkollision ereignet. Die Fahrzeuge wurden total beschädigt, glücklicherweise verletzte sich niemand.

Ein 78-jähriger Autolenker fuhr in Begleitung eines 55-Jährigen nach 16.15 Uhr auf der Schlappinstrasse talwärts in Richtung Klosters-Dorf. Dabei kollidierte sein Fahrzeug frontal mit einem bergwärts fahrenden Auto eines 45-Jährigen. Die Autos gerieten von der Strasse ab und kamen total beschädigt in einer abfallenden Böschung zum Stillstand. Sämtliche Insassen, darunter ein Neun- und ein Zwölfjähriger, konnten die Autos unverletzt verlassen. Das talwärts fahrende Auto wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Graubünden sichergestellt. Gemeinsam mit dieser klärt die Kantonspolizei Graubünden die Unfallursache und den genauen Unfallhergang ab.

 

(Kapo Graubünden, 17.10.2019)