Bei einem Verkehrsunfall auf der Flüelastrasse ist eine Motorradlenkerin schwer verletzt worden. Sie musste mit der Rega nach Chur gebracht werden.

Eine 61-jährige Motorradlenkerin war am Pfingstmontag kurz nach 11 Uhr mit dem Motorrad von Susch herkommend bergwärts in Richtung Davos unterwegs. Unterhalb des Flüela Hospiz setzte sie zu einem Überholmanöver eines Personenwagens an. Noch auf der Gegenfahrbahn kollidierte die Frau mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen.

Bei der Kollision zog sich die Motorradlenkerin schwere Verletzungen zu. Nach den notfallmedizinischen Massnahmen durch die Sanität des Spitales Davos wurde sie anschliessend mit der Rega-Crew ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überflogen. An beiden Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden. Der Verkehr musste kurzzeitig angehalten und im Einbahnverkehr an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

(Kantonspolizei Graubünden, 11. Juni 2019)