In Sedrun ist ein Brand ausgebrochen. Vier Personen konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Die Feuerwehr Sursassiala stand mit einem Grossaufgebot im Einsatz. 

In der Nacht auf Montag meldeten Hausbewohner der Einsatzleitzentrale Kantonspolizei Graubünden um 2.27 Uhr den Brand auf dem Balkon im Dachstock des Mehrfamilienhauses. Sie alarmierten sofort die Nachbarn. Beide Ehepaare konnten das Haus unverletzt verlassen und privat untergebracht werden. Ein Ambulanzteam aus Disentis wurde vorsorglich aufgeboten. Die 57 Einsatzkräfte der Feuerwehr Sursassiala löschten das Feuer rasch. Es wurde eine Brandwache gestellt. Die Ferienwohnung im Dachgeschoss und die weiteren drei Ferienwohnungen des Mehrfamilienhauses waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht bewohnt. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht, warum das Feuer ausgebrochen ist.

Brand in Sedrun

(Kantonspolizei Graubünden, 18.3.2018)

 

Open Popup