Schon bald steht das berühmte Zirkuszelt vom Arosa Humorfestival wieder mitten im Wintersportgebiet Arosa Lenzerheide. Vom 6. bis 16. Dezember 2018 sorgen bekannte Künstler aus der Schweizer Humor- und Kabarettszene und vielversprechende Newcomer für Unterhaltung auf 2‘000 Meter über Meer. 

Das Arosa Humorfestival darf auf eine 26-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken und ist heute aus dem Schweizer Event-Kalender nicht mehr wegzudenken. Auch dieses Jahr bietet der Event ein vielversprechendes Programm. Oropax, Bliss, Giacobbo/Müller, Ursus & Nadeschkin, Lapsus, Stefan Büsser und viele weitere bekannte Künstler werden am 27. Arosa Humorfestival die Zuschauer begeistern. 

Vorzugsrecht für Einheimische

Auch bei der 27. Ausgabe treten diverse Künstler an der Best of AHF-Vorstellung auf, die im Januar im Schweizer Fernsehen ausgestrahlt wird. Diese war in den vergangenen Jahren jeweils nach kürzester Zeit ausverkauft, weshalb neu bereits am Montag die erste Aufführung mit Vorbezugsrecht für die Bevölkerung der Grossgemeinde Arosa stattfindet, bevor am Dienstag die breite Masse das Spektakel verfolgen darf. Wer nicht bis zu den öffentlichen Vorstellungen warten kann, erhält am Sonntag mit dem Proben-Ticket spannende Einblicke hinter die Kulisse.

11 Tage Schnee und Humor

Der Charme des Humorfestivals liegt in der speziellen Lage des rot-blauen Zeltes mitten im Wintersportgebiet Arosa Lenzerheide, wo auch der Grossteil der Vorstellungen stattfindet. So bietet der Event eine einzigartige Kombination von Wintersport und Unterhaltung. Tagsüber locken die Skipisten und Winterwanderwege, und am Nachmittag kann vor der ersten Vorstellung ein Apero auf den sonnigen Terrassen der Berghütten genossen werden. Nach der Vorstellung ist der Fussweg via Tschuggentor nach Arosa beleuchtet, und so können die Abendvorstellung auf den charmanten Kleinbühnen im Dorf mit einem Spaziergang unter dem Arosa-Sternenhimmel erreicht werden.

Die Tickets für die Vorstellungen des diesjährigen Arosa Humorfestivals sind ab sofort auf humorfestival.ch erhältlich.

(Quelle/Bild: zVg. / Arosa Tourismus / Nina Mattli)