Die Bündner Regierung hat der Swiss School of Tourism and Hospitality AG (SSTH AG) in Passugg für die Bachelorausbildung der Ecole Hôtelière de Lausanne (EHL) eine Betriebsbewilligung erteilt.

Der Studienabschluss lautet “Bachelor of Science in international Hospitality Management” und startet erstmals im September 2018. Dieses Angebot richtet sich an Absolventinnen und Absolventen des “Dipl. Hôtelière-Restauratrice / Hôtelier-Restaurateur HF”, deren Diplom HF von der Haute école spécialisée de Suisse occi-dentale (HES-SO) mit 90 Kreditpunkten (ECTS) anerkannt wird. Das Bachelorprogramm in englischer Sprache richtet sich nach dem Lehrplan der EHL, wobei die ersten beiden Semester in Passugg stattfinden und das dritte Semester in Lausanne absolviert wird.

 

(Bild/Quelle: Standeskanzlei Graubünden)