«Unser» Highlight war noch der Bravo-Starschnitt jede Woche. Das Highlight der Kinder ist: Ein neues Video von BibisBeautyPalace am Sonntag um elf Uhr.

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe und liess unseren Kindern das Adrenalin in die Adern schiessen, wie es nicht mal Weihnachten und Geburtstag zusammen können: Bibi von BibisBeautypalace oder Bianca Heinicke ist schwanger. «Und diesmal», sagte meine Tochter nach der Sichtung aller einschlägiger Videos, «ist es kein Fake».

15 Minuten dauert das Video auf Youtube, auf dem Bianca Heinicke und ihr Freund Julian über die Schwangerschaft reden. 15 Minuten! Ich glaube nicht, dass sie mir schon einmal 15 Minuten zugehört haben, wenn ich über Schwangerschaft geredet habe. Es wurde am Sonntag um 11 Uhr aufgeschaltet. Bis gestern Abend wurde es weit über drei Millionen Mal angeklickt. Vier Mal bei uns im Hause: Dreimal von der Tochter, einmal vom älteren Sohn. Kernaussage des Videos: Bibi geht es gut und sie und ihr Freund Julian freuen sich sehr.

Eine kurze Umfrage in meinem Umfeld und bei allen, denen ich begegnet bin, ergab: Je näher mir eine Person altersmässig steht, desto mehr keine Ahnung. Also von BibisBeautyPalace, nicht von Schwangerschaften. Nicht so im Umfeld der Kinder: «Rate mal, was heute morgen Gesprächsthema Nummer eins war in der Schule», sagte mein älterer Sohn am montäglichen Mittagstisch. Ja, es war Bibis Schwangerschaft.

Ja, manchmal frage ich mich, warum meine Kinder Lebenszeit an derartiges Zeug verschwenden. An Schwangerschaften von Menschen, die so ganz anders sind als sie und meilenweit von ihrem eigenen Leben entfernt. Aber dann erinnere ich mich daran, wie ich als Teenie mit dem Finger am Rec-Knopf stundenlang Wunschkonzert gehört habe, um das aktuelle Lieblingslied aufnehmen zu können. Dinge, die auch die Kinder nicht mehr kennen: Die meisten Clips sind auf Youtube, einmal eine Playlist erstellen, fertig.

Bibi wurde aber nicht wegen ihrer Schwangerschaft berühmt, sondern weil sie kleinen Mädchen die Sache mit dem Schminken und Frisieren erklärt. Etwas, für das wir damals Bravo Girl kauften, sofern wir das wegen der sehr offenherzigen sexuellen  Aufklärung überhaupt durften. Nur ganz wenige, das ergab die oben bereits erwähnte Umfrage ebenfalls, durften offiziell das richtige Bravo mit dem kultigen Doktor-Sommer-Team lesen. Die meisten machten es heimlich.

Da bin ich froh, sehen die Kinder ihre Youtube-Videos über meinen Kanal. So habe ich (noch!) mehr oder weniger im Griff, was gerade aktuell ist. Und so werde ich zumindest die Headlines der Bibi-Videos weiter verfolgen und damit so tun können, als hätte ich von allem eine Ahnung. Und ich bin sicher, falls das alles auffliegt, werden mich meine Kinder über alles aufklären.

Übrigens, Frage für eine Freundin: Hat jemand noch einen David-Hasselhoff-Starschnitt vorig?

(Bild: BibisBeautyPalace, Montage: GRHeute)