Zum ersten Mal seit 18 Jahren wurde das Forum für Lernende auf digitalem Weg durchgeführt. Seit 2017 wird das Forum «von Lernenden für Lernende» durch die Klasse der Hotel-Kommunikatiosfachmänner/ -frauen der EHL in Passugg organisiert.

Das diesjährige Motto des Forums war «Der grüne Weg der Hotellerie». Die Idee des Forums war es, den Teilnehmern zu zeigen, wie sie ihren Alltag ganz einfach nachhaltiger gestalten können. Das Forum fand über die Plattform «Zoom» statt. Der Tag startete mit der Präsentation von Natacha Espirito Santo, Inhaberin des Ladens «Obaaba» in Chur. Bei dem Vortrag mit dem Titel «Zero Waste», ging es darum zu zeigen, wie jeder mit kleinen Massnahmen im Alltag etwas für die Umwelt tun kann. Weiter ging es mit einer Waldmeditation von Regula Schönhart.

«Es geht nachhaltig»

Daniel Bloch, CEO Chocolats Camille Bloch (Ragusa), erzählte über die nachhaltigen Massnahmen der Firma: «Es geht nachhaltig, zwar muss man investieren, aber es geht.» Zum Schluss gab es einen Wettbewerb, welcher von der Marke «NIKIN» gesponsort wurde. Passend zum Thema der Nachhaltigkeit haben sie für die «Socken Foto Challenge» verschiedene Socken zur Verfügung gestellt. Für jedes Paar Socken wird nun einen Baum gepflanzt. Alleine für dieses Forum wurden insgesamt 100 neue Bäume angepflanzt.

Nachhaltigkeit bedeutet, der Natur nur das zu entnehmen, was wieder nachwachsen kann, heisst es in der Mitteilung. Mit dem Fazit «Wenn jeder einen kleinen Beitrag leistet, können wir zusammen Grosses bewirken», haben die Lernenden einen Abschluss gefunden.

(Bilder: zVg)