Knapp einen Monat nach dem Wasserschaden im neuen Churer Einkaufszentrum Steinbock geben die Besitzer das Wiedereröffnungsdatum bekannt. Noch diese Woche kann man wieder Seife, Schokolade und Schnickschnack kaufen.

Am 4. Mai stand das nigelnagelneue Einkaufszentrum Steinbock am Churer Bahnhof unter Wasser – nur kurz vor der geplanten Wiedereröffnung nach dem Lockdown. Für die betroffenen Geschäfte hiess das: Die Eröffnung verzögert sich auf unbekannte Zeit. Die Trocknungsmaschinen liefen auf Hochtouren.

Jetzt gibt die Axa als Besitzerin des Gebäudes bekannt: alle Geschäfte und Restaurants werden am 5. Juni wieder eröffnet. «Die Trocknungsarbeiten nach dem Wasserschaden vom 4. Mai 2020 sind abgeschlossen und die technischen Anlagen funktionieren wieder. Die Schliessung war aus sicherheitstechnischen Gründen nötig», teilte die Axa in einer Medienmitteilung vom Dienstag mit.

Mehr zum Thema: Steinbock unter Wasser.

(Bild: GRHeute)