Jugendliche und deren Eltern sind während der Pubertät mit vielfältigen Themen beschäftigt. Feel-ok.ch ist das national führende Internetportal, welches Jugendliche unterstützt, ihren Lebensstil gesundheitsfördernd zu gestalten.

Es bietet wissenschaftlich fundierte Inhalte zu Sucht, körperlicher und psychischer Gesundheit und Entwicklungsaufgaben, wie Beruf und Sexualität. Mit gr.feel-ok.ch steht ab sofort eine Bündner Version des Internetportals bereit.

Der Kanton Graubünden unterstützt die kantonale Version des Internetportals feel-ok.ch im Rahmen der Präventionsmassnahmen. Ab März 2020 stehen mit gr.feel-ok.ch den Bündner Zielgruppen spezifische Informationen zu lokalen Angeboten, Veranstaltungen und Fachstellen zur Verfügung. Auf der kantonalen Version sind themenspezifische Beratungsangebote, Veranstaltungen und Fachstellen verlinkt. So wird der Zugang für spezifische Angebote für Jugendliche und deren Eltern leichter zugänglich gemacht. Von Mitte März bis Mitte April schaltet der Kanton zudem eine Online-Kampagne auf den Kanälen Instagram, Youtube und Facebook mit dem Ziel, die kantonale Version gr.feel-ok.ch bei den Jugendlichen und Eltern bekannt zu machen.

 

Nationales Netzwerk für Gesundheitsprävention

Feel-ok.ch wurde vor 20 Jahren entwickelt, um Jugendliche zum Nichtrauchen zu motivieren und zu unterstützen. Schon damals war bekannt, dass ein tabakpräventives Programm multithematisch ausgerichtet sein sollte, weil das Konsumverhalten der Jugendlichen in Wechselwirkung mit anderen Dimensionen wie Stress, Selbstvertrauen und Beziehung steht. Heute bietet das Internetportal feel-ok.ch umfassende Inhalte für Jugendliche zu Sucht (Alkohol, Tabak und Cannabis), körperliche (Bewegung und Ernährung) und psychische Gesundheit (Stress, psychische Störungen) sowie Entwicklungsaufgaben (Beruf, Sexualität). Die Inhalte richten sich einerseits an die Jugendlichen selber, andererseits aber auch an Lehrpersonen und an die Eltern, welche die psychosoziale Entwicklung der Jugendlichen unterstützen können.

 

Kostenlos und werbefrei

Feel-ok.ch wurde bis heute weitgehend mit öffentlichen Geldern finanziert. Die Verwendung von feel-ok.ch ist kostenlos und frei von kommerzieller Werbung. Als Trägerschaft der Internetplattform fungiert RADIX, ein nationales Kompetenzzentrum für die Entwicklung und Umsetzung von Massnahmen der öffentlichen Gesundheit und der nachhaltigen Entwicklung. RADIX stellt sicher, dass die Inhalte jugend- und internetgerecht formuliert sind. Für die Fachlichkeit der Inhalte sind über 40 renommierte Organisationen verantwortlich und überprüfen diese laufend.

(Bild: Pixabay)