In Maienfeld fand das grosse GKB SPORTKIDS Finale statt. Rund 360 Kinder nahmen am diesjährigen Höhepunkt des Trainingsjahres teil, welches unter dem Motto «Weltreise» stand.

Jungen und Mädchen zwischen fünf und sechs Jahren trainieren zweimal pro Woche im Rahmen des polysportiven Bewegungsförderungsprogramms GKB SPORTKIDS. Höhepunkt und Abschluss des Trainingsjahres bildet jeweils das GKB SPORTKIDS Finale. Der diesjährige Sportanlass stand unter dem Motto «Weltreise». Rund 360 Kids absolvierten laut GKB dabei einen Postenlauf, um als Goldsucher in Kanada, Cowboys aus Argentinien oder als zukünftige Sportgrössen der Schweiz verschiedenste Länder kennenzulernen. Zum spektakulären Abschluss führten drei Paare des Rock’n’Roll Clubs Chur eine Show auf der Sportwiese in Maienfeld auf.Investition in die sportliche Zukunft Graubündens

Als Partnerin und Hauptsponsorin unterstützt die GKB das Förderprogramm GKB SPORTKIDS, das von graubündenSPORT organisiert und durchgeführt wird. Vielseitige Grundlagentrainings in unterschiedlichen Disziplinen legen die Basis für die künftige, sportliche Entwicklung der Sportkids, schreibt die GKB in der Mitteilung. Schnuppertrainings bringen den Kindern die Sportarten ihrer Region näher. «Dieser Einsatz für den Sport ist eine Investition in die Zukunft. Damit übernimmt die Bank soziale Verantwortung gegenüber dem Kanton und seinen Menschen», so die GKB.

Anmeldungen für das Trainingsjahr 2019/20 sind bis 30. Juni 2019 unter www.gkb-sportkids.ch möglich. Auch Kinder mit Beeinträchtigung können mitmachen – bei den GKB SPORTKIDS special oder je nach Möglichkeit integriert in einer GKB SPORTKIDS Gruppe.

(Bilder: GKB zVg)