100 Jahre Schachclub Chur, die Swiss Energy Tour und Bauernhoftiere im Schönheitssalon: Die Higa 2019 hat wieder ein paar saftige Leckerbissen.

Schon mal gesehen, wie eine Kuh frisiert wird? Im Kanton Graubünden gibt es nur vier Leute, die das können. Sie werden an der Higa ihre Fertigkeiten zeigen, wie Valentin Luzi vom Amt für Landwirtschaft und Geoinformation am Montag anlässlich der Higa-Präsentation vor den Medien in Chur sagte. «Es gibt viele Aktionen, um Tiere in ihrer Schönheit zu unterstützen. Den Bäuerinnen und Bauern ist das sehr wichtig.» Daneben gibt es einen Streichelzoo mit Schafen und Ziegen. «Kaninchen hat uns der Tierschutz nicht mehr erlaubt», sagte Valentin Luzi.

Zu Gast ist in diesem Jahr auch der Schachclub Chur, der heuer sein 100-jähriges Bestehen feiert. «Ich bin nicht wirklich ein guter Schachspieler, aber wenn ich vor einem Brett sitze, dann kommt das Adrenalin», sagte Fortunat Schmid, Präsident des Churer Schachclubs. «Wenn man anfängt zu spielen, schaut  man dem Gegner in die Seele.» Während der Higa sind diverse Aktionen geplant – angefangen bei einem Schnuppertraining für Kinder, ein Live-Clubabend und mehreren Vorträgen über die Kunst des Schachspielens.

Freitags länger offen

Einen Extrastop wird auch die Swiss Energie Tour in Chur einlegen. Mit «Big Effects» soll jeder zum Energiesparen motiviert werden. «Wir wollen nicht, dass sich die Leute schuldig fühlen. Wir wollen mit schönen Bildern die Leute zum Energiesparen animieren», sagte Laure Schönenberger.

Bauarbeiter stellen den Boden für die Higa in Chur auf.

Das Motto der Higa lautet in diesem Jahr: «Im März – auch in Zukunft». Gemäss Messeleiter Marco Engel hat sich das Konzept der früheren Durchführung bewährt und wird auch so weiter geführt. Neu bleibt die Higa am Freitag länger offen, damit man das Feierabendbier noch auf dem Gelände geniessen kann. «Wir haben gemerkt, dass sie viel zu früh schliesst am Freitag, und uns den Wünschen der Kunden angepasst», sagte Marco Engel.

Neu ist auch der Freizeitbereich – Infos zu Trendthemen und aktives ausprobieren. Bagger- und Quadfahren, Nähen und Gartengestaltung und vieles mehr wird im Freizeitbereich geboten. Dazu kommt das bewährte Musikprogramm mit DJ, Line Dance und Country. Um nur einiges zu nennen, was es zu sehen und zu erleben gibt.

Die higa findet vom 23. bis am 31. März in und um die Stadthalle Chur statt und ist unter der Woche ab 13 Uhr und an den beiden Sonntagen ab 11 Uhr geöffnet. Weitere Informationen finden sie hier: higa.ch.

(Bild: GRHeute)