Heiligabend und Silvester: Freier Eintritt in kantonale Museen in Chur

Am 24. und 31. Dezember ist der Eintritt in die drei kantonalen Museen in Chur frei. Damit wollen sich die Verantwortlichen bei den Besucherinnen und Besuchern, die das Bündner Naturmuseum, das Bündner Kunstmuseum und das Rätische Museum, im vergangenen Jahr besucht haben, bedanken. 

Die beiden Tage bei freiem Eintritt sollen allen die Gelegenheit bieten,  mit der ganzen Familie abseits des Festtagstrubels anregende Stunden zu erleben und sich inspirieren zu lassen. 

Im Rätischen Museum widmet sich die Ausstellung „il fund. 50 Jahre Archäologischer Dienst Graubünden“ den Fundstellen und archäologischen Entdeckungen im Kanton. Durch die Fundobjekte wird Faszinierendes, Alltägliches, Ergreifendes, Erschreckendes, Seltsames und Seltenes aus 12’000 Jahren Geschichte sichtbar.

Im Bündner Naturmuseum informiert die Sonderausstellung „Kristallmagie – Verborgener Zauber dunkler Turmaline“ über die eindrückliche Farben- und Formenvielfalt von Turmalinkristallen. Ein ästhetischer und naturkundlicher Leckerbissen erster Güte, nicht nur für Liebhaber von Mineralien.

Das Bündner Kunstmuseum präsentiert seine hochkarätige Sammlung und zeigt mit der „Jahresausstellung der Bündner Künstlerinnen und Künstler“ einen aktuellen Überblick über das faszinierende Kunstschaffen in und aus Graubünden. 

Alle drei Museen sind am 24. und 31. Dezember von 10 bis 17 Uhr geöffnet. 

 

(Bild: Bildausschnitt Angelica Kauffmans «Sängerinnen»/Bündner Kunstmuseum)