Die Regierung hat den generellen Erschliessungsplan der Gemeinde Churwalden genehmigt. Dies ermöglicht den Bau einer neuen Beschneiungsanlage im Skigebiet Pradaschier.

Auf Pradaschier habe sich in den vergangenen Wintern gezeigt, dass die Schneesicherheit im Früh- und Spätwinter nicht gewährleistet werden konnte, schreibt die Standeskanzlei in einer Medienmitteilung. Um diese zu erhöhen, soll nun im unteren Teil des Skigebiets, von der Mittelstation bis ins Dorf Churwalden, eine Fläche von ca. 12,5 ha technisch beschneit werden.

Gemäss dem Umweltverträglichkeitsbericht (UVB) entspricht dieses Vorhaben den geltenden Bestimmungen zum Schutz der Umwelt.

 

(Bild: pradaschier.ch)