Kanton vergibt 200’000 Franken für Kulturprojekte

Der Kanton Graubünden hat dieses Jahr zum 19. Mal einen Wettbewerb zur Förderung des professionellen Kulturschaffens für grosse Projekte ausgeschrieben. Insgesamt sind 45 Projekte eingereicht worden. 10 davon werden aus der Kantonskasse mit je 20’000 Franken honoriert.

Der Wettbewerb wurde im Januar 2016 in der Bündner Tagespresse angekündigt, die Anmeldefrist ist Anfang März 2016 abgelaufen. Die Wettbewerbskommission begutachtete 45 Gesuche, welche in folgenden Sparten eingereicht wurden: Bildende Kunst (17), Film (6), Geschichte und Gedächtnis (2), Literatur (8), Musik (7) und Theater (5).

Mit den Werkbeiträgen fördert der Kanton Graubünden künstlerisch interessante, eigenständige und realisierbare Kulturprojekte. Beiträge werden an Kulturschaffende ausgerichtet, die über Entwicklungspotenzial in ihrer Tätigkeit verfügen. Die finanzielle Unterstützung soll ihnen den nötigen Freiraum verschaffen, ihre Ideen und Projekte auszuarbeiten und ihre künstlerische Tätigkeit weiterzuentwickeln. Kriterien für die Auswahl sind Professionalität und Authentizität eines Konzepts, die ernsthafte, vertiefte Auseinandersetzung mit fachlicher Kompetenz sowie Originalität und Glaubwürdigkeit.

Das Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement hat auf Vorschlag der Wettbewerbskommission und auf Antrag des Amts für Kultur über die Vergabe der Werkbeiträge entschieden. Folgende zehn Kulturschaffende erhalten einen Werkbeitrag in der Höhe von je 20 000 Franken:

Daniel von Aarburg

Titel: Film
Filmprojekt „Personenschaden

Astrid Alexandre

Titel: Musik
Musikprojekt „Umbrivas

Elia Aubry

Titel: Bildende Kunst
Kunstprojekt „Warum bekommen eigentlich alle grauen Papageien mit rotem Schwanz den Namen Jacob

Flurina Badel

Titel: Bildende Kunst
Kunstprojekt „De Novo

Andrin Berchtold

Titel: Musik
Musikprojekt „Songwriting und Komposition

Andreas Coray

Titel: Musik
Musikprojekt „Viver per far musica, far musica per viver

Hans Peter Gansner

Titel: Literatur
Literaturprojekt „D’Welschdörfli-Suita. A Ziit-Reis dur a legendärs Khuurer Quartier

Gerry Mottis

Titel: Literatur
Literaturprojekt „Terra Bruciata. Storia dei processi alle streghe in Mesolcina durante il 1600

Mario Pacchioli

Titel: Musik
Musikprojekt „Remas. Poesias romontschas en vestgiu sinfonic

Christian Sprecher

Titel: Theater
Theaterprojekt „Winternacht

 

(Symbolbild: Pixabay)