Edward McMullen, der Botschafter der USA in der Schweiz, besuchte am Dienstag, in Domat/Ems die Ems-Chemie.

Nach einem Rundgang mit Ems-Chefin und Bündner Nationalrätin Magdalena Martullo-Blocher durch das Werk und die Ausstellung über die fast unglaubliche, 83-jährige Geschichte der Ems Chemie ging es weiter zum Mittagessen und einer Besichtigung auf Schloss Rhäzüns, wo auch Altbundesrat und Ehrenpatron Christoph Blocher dazustiess.

Botschafter McMullen zeigte sich begeistert von der innovativen Vielfalt der Entwicklungen und Anwendungen der Ems-Chemie und dem Geschäftsausbau der Bündner Firma im US-amerikanischen Markt. Besonders beeindruckt war er auch über die historische und kulturelle Bedeutung des Schlosses Rhäzüns sowie dessen einmalige Lage hoch über der einzigartigen Auenlandschaft des Hinterrheins.

 

(Bilder: zVg.)