GRHeute hat in die Plattensammlungen von Schweizer Persönlichkeiten geschaut und mit ihnen über ihre eigenen Musikvorlieben gesprochen. Das Gefäss wirft auch einen speziellen Blick auf die Musikszene Graubünden und wie sie von ausserkantonalen Persönlichkeiten wahrgenommen wird. Was dabei alles ans Tageslicht kommt, erfahrt ihr exklusiv hier.

Heute im GRHeute CH-Soundtrack: Christian Häni von Halunke.

Erste gekaufte CD:
War eine Euorodance Single von Snap.
Lieblingslied der CD:
Da war nur dieser eine Song drauf in 3 Versionen, wenn ich nur wüsste welcher…
Zuletzt gekauftes Lied:
Vinyl bestellt von Olafur Arnalds
Aktuelles Lieblingslied:
re:member von Olafur Arnalds

Aktuell nervigstes Lied:
Ich verlasse noch immer fluchtartig den Raum, wenn irgendwo Atemlos gespielt wird.

Top 3, Bündner Lieder:
Ich mag die Platten von Sektion Kuchichäschtli, mir gefällt From Kid und die Bündner welche bei Dabu Fantastic mitwirken scheinen mir auch sehr sympathisch zu sein! Der neue Song von Gimma „Gfühllos“ finde ich sehr stark.



Top 3, Lieblingskünstler:
Beck, Klan, die aktuellste Platte von Lady Gaga.



Lieblingslied mit eigener Beteiligung:
Alphorn & Ragete von Trauffer.

Lieblingslied meiner Jugend:
Paradise City Guns n’Roses

Lieblingslied von früher, das mir heute peinlich ist:
Looking for freedom von David Hasselhoff

Top 3, beste besuchte Konzerte:
Kings of Leon (Gurten),

Coldplay (Zürich),

Peter Fox (Gurten)

Wenn ich ein Album wäre, wäre ich dieses:
Colors (Beck)

Diese Künstler haben mich am meisten geprägt:
Beck & Fatboy Slim


Mit diesem Künstler würde ich gerne einmal zusammen arbeiten:
Beck oder mit dem Pianist von Mark Forster.


Mit diesem Künstler kann ich nix anfangen:
Heino

Diesen Künstler möchte ich in nächster Zeit unbedingt noch live sehen:
Beck

Für mich der Act der Zukunft:
Hot Like Sushi