Im Beachvolleyball neigt sich die Saison langsam dem Ende zu, im Fussball hat sie bereits begonnen, in verschiedenen anderen Sportarten steht der Saisonstart unmittelbar oder bald bevor – und dann ist da natürlich auch noch die Mountainbike-WM vom nächsten Wochenende auf der Lenzerheide, die fast alles überstrahlt. Im ersten Teil der Herbst-Vorschau werfen wir einen Blick auf Fussball, Eishockey und Unihockey.          

Fussball

Im interregionalen und regionalen Fussball sind bisher je nach Liga schon zwei oder drei Runden absolviert. Am ersten Wochenende im September sind zahlreiche Meisterschaftsspiele angesetzt, wobei Chur97 am Sonntag um 16:00 Uhr auf dem Sportplatz Ringstrasse alles daran setzen wird, um gegen den FC Uzwil endlich den ersten Saisonsieg feiern zu können. Alle weiteren Spieldaten, Resultate und Ranglisten sind abrufbar unter www.football.ch.

Eishockey

Im Eishockey wird gegenwärtig noch fleissig getestet, bevor dann im Laufe des Septembers die Meisterschaft beginnen wird. Der HC Davos bestreitet am Dienstag, 11. September um 20:00 Uhr in der Raiffeisen BiascArena gegen den HC Ambri-Piotta noch ein letztes Trainingsspiel, bevor er am Dienstag, 18. September um 19:45 Uhr auf der KEB KEK in Küsnacht im 1/16 Final des Swiss Ice Hockey Cups auf die GCK Lions trifft. Die Regular Season der National League beginnt für die Davoser mit dem Auswärtsmatch vom Freitag, 21. September um 19:45 Uhr in der Cornèr Arena in Porza gegen den HC Lugano. Im ersten Heimspiel empfangen sie am Samstag, 22. September um 19:45 Uhr in der Vaillant Arena den HC Ambri-Piotta.

Der in der MySports League auf Punktejagd gehende EHC Chur bestreitet noch Testspiele gegen zwei Ligakonkurrenten, die im Thomas Domenig Stadion stattfinden. Am Samstag, 1. September treffen die Churer auf den EHC Dübendorf und am Samstag, 8. September auf den EHC Seewen. Spielbeginn ist jeweils um 20:00 Uhr. Der Start in die Meisterschaft erfolgt für die Steinböcke mit den beiden Auswärtsbegegnungen vom Samstag, 22. September gegen den Aufsteiger HC Sierre und vom Mittwoch, 26. September gegen den EHC Thun. Die ersten zwei Heimspiele im Thomas Domenig Stadion finden am Samstag, 29. September gegen Hockey Huttwil und am Mittwoch, 3. Oktober gegen Star Forward, wobei die erste Puckeingabe wie üblich um 20:00 Uhr stattfindet.

Der 1. Ligist EHC Arosa übt den Ernstkampf in den nächsten zwei Wochen noch dreimal und zwar am Samstag, 1. September im Auswärtsspiel gegen die VEU Feldkirch, am Freitag, 7. September um 19:00 Uhr im Sport- und Kongresszentrum gegen die Junioren Elite A des HC Davos und am Mittwoch, 12. September auswärts gegen den Ligakonkurrenten EHC Wetzikon. Die Meisterschaft beginnt für die Aroser am Samstag, 22. September um 20:00 Uhr im Sport- und Kongresszentrum mit dem Heimspiel gegen den SC Herisau.

Ein strenges Programm hat sich der 1. Ligist HC Prättigau-Herrschaft aufgebürdet, der innert zwei Wochen noch fünf Testpartien, vier davon auf eigenem Eis, absolviert. Am Sonntag, 2. September spielen die Vorderprättigauer auswärts gegen den SC Herisau und dann viermal hintereinander in der Eishalle Grüsch. Am Samstag, 8. September empfangen sie um 18:30 Uhr die Argovia Stars, bevor sie am Donnerstag, 13. September um 20:00 Uhr auf den SC Rheintal treffen. Zuguterletzt sind am Samstag, 15. September um 18:30 Uhr auch noch der EHC Frauenfeld und am Sonntag 16. September um 16:30 Uhr der EHC Uzwil in Grüsch zu Gast. Am Sonntag, 23. September um 15:30 Uhr erfolgt dann der Meisterschaftsauftakt des HC Prättigau-Herrschaft mit dem Heimspiel gegen den EC Wil. Alle Spieldaten, Resultate und Ranglisten sind abrufbar unter www.sihf.ch.

Unihockey

Auch die Unihockeyanerinnen und Unihockeyaner, deren Meisterschaft je nach Liga in zwei oder drei Wochen losgeht, stecken bereits in der Endphase der Saisonvorbereitung. Am Champy Cup vom letzten Wochenende haben Alligator Malans und Chur Unihockey mit ihren Erfolgen ja schon beste Werbung gemacht für die einheimische Unihockeyszene.

Die erste Runde in der NLA der Männer findet am Sonntag, 9. September statt. Der UHC Alligator Malans empfängt um 17:00 Uhr in der Turnhalle Lust in Maienfeld den HC Rychenberg Winterthur, während Chur Unihockey dann auswärts auf den UHC Waldkirch-St. Gallen trifft. Dafür geben die Churer am Samstag, 15. September ihr Heimdebüt, wenn sie um 19:00 Uhr in der Sporthalle der Gewerblichen Berufsschule Chur auf Zug United treffen werden. Die Alligatoren sind gleichentags in Uster zu Gast. 

 

Die Iron Marmots Davos-Klosters starten am Sonntag, 9. September auswärts gegen Unihockey Langenthal Aarwangen in die NLB-Meisterschaft der Männer. Das erste Heimspiel der Prättigauer findet am Samstag, 15. September um 19:00 Uhr im Sportzentrum Arkaden in Davos-Platz gegen Regazzi Verbano UH Gordola statt. 

Die NLA-Meisterschaft der Frauen beginnt eine Woche später, also am Samstag, 15. September, wobei Piranha Chur in der Auftaktrunde Heimrecht hat. Die Churerinnen spielen um 15:00 Uhr in der Sporthalle der Gewerblichen Berufsschule Chur gegen Skorpion Emmental Zollbrück, bevor sie dann am Samstag, 22. September auswärts gegen Aergera Giffers anzutreten haben. Auch im Unihockey sind alle Spieldaten, Resultate und Ranglisten abrufbar unter www.swissunihockey.ch.

 

Hier gehts zum zweiten Teil der Bündner Sportherbst-Vorschau mit den Sportarten Tischtennis, Badminton, Volleyball, Basketball und Leichtathletik.

1 2