Auf der Deutschen Strasse H13 in Zizers kam es zu einem Unfall. Ein Automobilist durchbrach die dortige Baustellenabschrankung.

Der 56-jährige Automobilist fuhr am Sonntag kurz vor 16.30 Uhr von Trimmis kommend über die Hauptstrasse H13 in Richtung Zizers. Nach dem Kreisel Rappagugg verlor der Mann aus noch nicht geklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit den Böschungssteinen und durchbrach im Anschluss die Baustellenabschrankung. Das Auto kam auf einem Weg rechts neben der Hauptstrasse zum Stillstand. Der Lenker wurde zu medizinischen Abklärungen mit der Rettung ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überführt.

(Kantonspolizei Graubünden, 04.03.2019)