Göldi wankte und gewann trotzdem

 

Mit einem „gesunden“ Mehrbauern schöpfte Thomas Brunold grosse Hoffnung, Tabellenführer Hans Göldi den ersten Punkt
abzuknöpfen. Doch dann wandelte sich die Partie einzügig in eine Verluststellung und diese Chance liess sich Göldi nicht mehr nehmen. Erster Verfolger bleibt Slobodan Adzic nach seinem Sieg gegen
Philipp Annen. In einer scharf angelegten Partie stand Peter A. Wyss nach der Eröffnung stark unter Druck. Doch es folgten zwei ungenau Züge von Anna Adzic und das Blatt wendete sich. Im Kampf um
den Abstieg in der Kategorie A eroberte Pierluigi Schaad gegen Daniel Roth einen wichtigen halben Punkt. 

 

Niederlagen für die führenden Urs Widmaier (Thusis) und Aleksander Krstic (Buchs) in der B-Gruppe, und schon liegt Jakob
Schmid nur noch halben Punkt zurück. Sechs Spieler haben noch Chancen aufs Podest, während Remo Bannwart und Sandro Steidle gegen den Abstieg kämpfen. 

 

Remis im Spitzenkampf der C-Klasse zwischen Sandro Schelling und Reinhard Döserich. Damit liegt Döserich noch immer
einen halben Verlustpunkt in Front. Neu auf Rang 3 folgt Jordanco Temelkov dank seines Sieges gegen Thomas Szepessy. Zweiter Sieg für den jungen Nils Bachofen und endlich der erste Vollerfolg für
Gregor Clavadetscher, der damit den Abstiegskampf spannend macht.      

 

Im Open liegt Osman nun allein in Front. Erster Verfolger ist neu Kaspar Fausch, der Präsident der Schachfreunde Chur.
Der Junior Hamzat Osmaev siegte gegen seinen Lehrmeister Fortunat Schmid und schob sich auf Rang 3 vor. Nach Verlustpunkten liegt nach wie vor Daniel Baotic ausgezeichnet im Rennen. 

 


Resultate Runde 5

 

Kategorie A

 

S. Adzic – Annen 1:0, Göldi – Brunold 1:0, Schaad – Roth remis, P. Wyss – A. Adzic 1:0

 

Kategorie B

 

Steidle – A. Fausch 0:1, Accola – Lusti 0:1, J. Schmid – Krstic 1:0, Bannwart – Widmaier 1:0

 

Kategorie C

 

G. Clavadetscher – Gruber 1:0, Döserich – Schelling remis, Szepessy – Temelkov 0:1, Bachofen – Djuzo 1:0

 

Kategorie Open

 

Dipalma – K. Fausch 0:1, Osmaev – F. Schmid 1:0, Diggelmann – M. Wyss remis, Bersinger – Robertz 1:0, Hörtner –
Sivanlingam 1:0, Meier – L. Schmid 1:0, Sieber – Hryhorchuk 1:0, Liesch – Buchli 1:0, Baotic – Mutapcija und Hofmann – N. Clavadetscher verschoben

 

Nachtrag Runde 4: M. Wyss – Mutapcija 0:1


Zwischenranglisten (in Klammern Anzahl offener Partien)

 

Kategorie A: Göldi 4 (1); S. Adzic 3 (1); P. Wyss 2,5 (1); Roth 2,5; Schaad 2; Brunold 1,5
(1); Annen 1,5; A. Adzic 1

 

 

Kategorie B: Widmaier 3,5; J. Schmid 3; Krstic 2,5 (1); A. Fausch 2,5; Accola und Lusti je 2 (1); Bannwart  2; Steidle 0,5 (1)

 

Kategorie C: Schelling 3,5; Döserich 3 (1); Temelkov 3; Bachofen und Szepessy 2 (1); Gruber 2; Djuzo 1,5; G.
Clavadetscher 1 (1)

 

 

Kategorie Open: Mutapcija 4 (1); K. Fausch 4; Osmaev 3,5; Baotic 3 (2); Bersinger 3 (1); Dipalma, Hörtner und F. Schmid
je 3; M. Wyss 2,5 (1); Diggelmann, Meier und Sieber je 2,5; Liesch, Robertz, L. Schmid und Sivanlingam je 2; N. Clavadetscher, Hofmann und Hryhorchuk 1,5 (1); Buchli und Weggler je 1