Dieses Jahr feiert die Pfadi Chur ihren 100. Geburtstag. Aus Anlass dieses Jubiläums thematisiert die Pfadi vom 3. bis 17. November 2018 ihre wechselvolle und spannende Geschichte im Rahmen einer Ausstellung in der Stadtgalerie.

Die Pfadi Chur wurde im März 1918 als erste Pfadfinderabteilung im Kanton Graubünden gegründet und feiert somit im Jahr 2018 ihr 100-jähriges Jubiläum. Dieser Geburtstag lädt dazu ein, die Geschichte der Pfadi Chur seit ihrer Gründung zu dokumentieren und deren Entwicklung aufzuzeigen. Die Geschichte der Pfadibewegung in Chur soll für alle Interessierten greifbar und erlebbar werden, indem die wichtigsten Ereignisse, Entwicklungen aber auch Besonderheiten und Kuriositäten mit historischen Fotos und Texten aufgezeigt werden. Die Besucherinnen und Besucher werden auf eine spannende Zeitreise durch ein Jahrhundert Pfadigeschichte mitgenommen.

Das Buch zur Ausstellung
Die Geschichte der Pfadi Chur wird vom Alt-Pfadi Verein Chur in einem Buch festgehalten, das anlässlich des Jubiläums erscheint. Es handelt sich um eine Art Chronik mit Berichten, Erlebnissen und Fotos, welche die Geschichte der Pfadi Chur illustrieren. Vorgestellt werden darin die Abteilungen Chur-Stadt, Ruchenberg, Falkenstein, Aspermont, Ortenstein, Maitlapfadi und Scalära. Daneben enthält das umfassende Werk mit 244 Seiten und über 300 Farbfotos Berichte zu den Pfadiheimen sowie den Traditionen und Besonderheiten der Pfadi Chur. Das Buch wird an der Vernissage vom 3. November 2018 vorgestellt.

 

(Bild: GRHeute)