Am Mittwochmorgen ist es auf der Hauptstrasse zwischen Felsberg und Domat/Ems zu einer Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Motorrad gekommen. Die Motorradlenkerin verstarb auf der Unfallstelle.

Ein 39-jähriger Personenwagenlenker fuhr um 6 Uhr auf der Italienischen Strasse H13 vom Kreisel Felsberg in Richtung Domat/Ems. Auf der Geraden vor dem Kreisel Plarenga überholte er das hintere von zwei vor ihm fahrenden Autos. Während des Überholmanövers nahm er ein Motorrad aus der Gegenrichtung wahr. In der Folge kam es zur Kollision mit diesem von einer 27-Jährigen gelenkten Motorrad. Dabei erlitt die Motorradfahrerin schwere Verletzungen, welchen sie auf der Unfallstelle erlag. Beim unverletzten Personenwagenlenker wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Für die Rettungsarbeiten und die Unfallaufnahme musste die Deutsche Strasse mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt zusammen mit der Staatsanwaltschaft den genauen Unfallhergang.

(Bild: Kapo GR)