30 Genussstände, 20 Handwerker und 15 Musikformationen bildeten die bereits zum dritten Mal stattgefundene «Nostalgische Genussmeile» in Klosters und lockten über 3’000 Einheimische, Auswärtige und Gourmets aus der Schweiz in nostalgischer Manier durch die guten alten Zeiten zu schlendern. Zu Entdecken gab es Köstlichkeiten, altes Handwerk, spannende Rezepte, ein legendäres Sänfte-Rennen und innovative Gastronomiekonzepte.

Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlich, heissen Temperaturen fand am Samstag die dritte «Nostalgische Genussmeile», entlang der Landstrasse in Klosters statt und lud zahlreiche hungrige Gäste auf eine kulinarische Reise in die Vergangenheit ein. Dinieren und geniessen wie anno dazu mal zu Grossmutter’s Zeiten, altes Handwerk bestaunen und die zeitgetreue Kostümierung der teilnehmenden Aussteller und Gäste, erzeugte eine leise Wehmut der Nostalgie.

Genussmeile Landstrasse Klosters

Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, leckere Speisen und zahlreiche Attraktionen, sowie die angenehme Begleitung während des Events durch den Moderator Jan Zürcher, liessen die Genussmeile zum einzigartigen Erlebnis für Gross und Klein werden.

Klosters begeisterte Jung und Alt gleichermassen

Klosters auf 1’179 m.ü.M., eingebettet in der wunderschönen Prättigauer Berglandschaft, wirkte am Samstag lebendiger denn je und auf Anhieb einladend. Entlang der Landstrasse reihten sich über 30 Stände, Handwerker und Musikanten und verwandelten den Dorfkern in eine familiäre und einzigartige Genussmeile, an der gemeinsam gefeiert, herzhaft getafelt und leckere Spezialitäten geschlemmt wurden. Wer hier eintrat, fühlte sich auf anhieb wohl und ganz im Stil von Grossmutter’s Zeiten, nostalgisch ins 19. Jahrhundert versetzt. Hier liess sich mit allen Sinnen geniessen und in entspannter Atmosphäre zu manchen kulinarischen Höhenflügen, bei Capuns, Hirsch-Entrecôte, Risotto und vielen leckeren regionalen Spezialitäten abheben.

Genussmeile Kulinarik

Bedingt durch das wunderschöne Wetter, genossen die zahlreichen Besucher nebst den kulinarischen Spezialitäten, einzigartige Handwerks-Attraktionen, Schnitzereien, alte Uhren-Manufakturen und ein musikalisches Rahmenprogramm mit etlichen Highlights bis in die späten Abendstunden. Eines der vielen Höhepunkte des Tages war sicherlich die Prämierung des originellsten und schönsten nostalgischen Kostüms, wobei eine extra ausgewählte Jury sich auf die Suche nach den Edeldamen und ihren Begleitern machte. Aber auch die Party am Abend im Silvrettazelt, mit den Live-Bands «The Suspenders» und den «Alpenflieger», sorgte für einen geselligen Ausklang in Klosters.

Mit der 3. «Nostalgischen Genussmeile» in Klosters, gelang den Organisatoren Jörg Walter, Andri Fasser und der Gemeinde Klosters-Serneus eine erfolgreiche Veranstaltung, die auch im kommenden Jahr Einheimische und Touristen überzeugen wird.

 

Hier gehts zu den Bildern der «Genussmeile».

 

(Bilder: GRHeute)